parabolaforum_galerie

Parabola Galerie


DIE MAGISCHE KUNST DER HUICHOL – INDIANER

Ein indianisches Bild des Kosmos

Die Huichol Indianer sind ein kleiner Stamm mit etwas 35000 Stammesangehörigen. Sie leben in Zentral West Mexiko, nahe der Stadt Ixtlan, in den Bergen der Sierra Madre. Sie sind der letzte Stamm in Nordamerika, der bis heute seine vorkolumbianische Tradition erhalten hat. Die Huichols sind bekannt für ihre kraftvollen Zeremonien, ihre reiche Mythologie und ihr wunderschönes Kunsthandwerk. Sie sehen sich selber als Spiegel der Götter und des Grossen Geistes. Ihre freudvolle Lebensweise reflektiert eine starke schamanische Tradition, welche die Huichol Schamanen noch heute praktizieren.

bild_ausstellung1 bild_ausstellung2

Ausstellung:
1. Februar – 31. Oktober 2014


GUSCHTI MEYER

Guschti Meyer, geboren 1944 in Zürich studierte Philosophie und Kunst an der Ecole du Louvre und der Universität Paris sowie an der Hochschule für Gestaltung und Kunst in Zürich. Seit mehr als 30 Jahren arbeitet er als Kunstvermittler an Schulen und Museen und als Künstler. Jetzt zeigt er erstmals seine Werke in der Parabola-Galerie und in einem Multimedia-Abendseminar führt er uns in die Spiritualität der Kunst ein.

Rotreich1Gelbreich3

Ausstellung:
November – 31. Dezember 2014

Vernissage: Samstag, 8. November 2014
ab 18 30 Uhr

 

Öffnungszeiten der Galerie:

Montag – Freitag: 10 – 12 und 13.30 – 18.30 Uhr
Samstag: 10 – 16 Uhr

PARABOLA GALERIE
Oberdorfstr. 16e
8001 Zürich

Tel: 044 261 00 90