Die Zeichen der Körpersprache zu (er)-kennen, sie richtig auszulegen und selbst anzuwenden, erleichtert jede Art von Kommunikation. Der Körper lügt nicht, und wer seine Signale versteht, kann seinem Gegenüber offen gegenübertreten. Wer die Sprache der Gesten und ihrer Vorstellungen versteht, wird in diesem auf 28 Personen beschränkten Seminar lernen, Gefühle der anderen zu respektieren und zu begreifen.

3-Tage-Seminar mit:

BRIGITTE LÄMMLE

VERBORGENDE NARRATIVE
Geschichten, die wir durch unseren Körper erzählen

Im Stress entwickelt der Mensch auf mentaler, emotionaler und körperlichen Ebene Abwehr und Schutzmassnahmen. Das Aufrechterhalten dieses Schutzes erfordert viel Energie, bindet sie und verhindert eine Weiterentwicklung. Aber nicht nur dieser Stillstand spiegelt sich im Körper wider, denn achtzig Prozent unserer Kommunikation vermitteln wir unbewusst mit unserem Körper.

Ziel dieses Seminars ist es, diese Sprache verstehen zu lernen, um sie für einen Umschwung, für Lösungen auch psychischer Probleme zu nutzen: Von der Starre in die Bewegung, von der Hemmung zum Impuls, lautet das Motto. Lernen Sie von einer führenden Expertin, wie sich Brücken zu Erfolgen bauen und überschreiten lassen. Brücken, die wir brauchen, wenn wir in Konflikten und Stress „versteinern“ und Kraft und Energie wieder freigesetzt werden müssen, um Lösungen zu leben. Durch prozessorientierte Arbeit und verschiedene andere Therapiemodelle vertiefen und erweitern wir unsere Ressourcen für den privaten und beruflichen Alltag.

Brigitte Lämmle stellt uns die Hintergründe ihrer langjährigen Erfahrung in eigener Praxis, als Seminarleiterin sowie in der Kurzzeitberatung am Radio und Fernsehen zur Verfügung. Sie vermittelt die Werkzeuge einer systematischen, lösungsorientierten Sichtweise, welche zu schnellen, alltagstauglichen Lösungswegen führt.


Freitag, 3. Dezember 2021 von 14 – 19 Uhr
Samstag, 4. Dezember von 10 – 19 Uhr
und Sonntag, 5. Dezember von 10 – 16 Uhr
Ort: Kirchgemeindehaus St. Jakob, Stauffacherstr. 8, 8004 Zürich
Seminarkosten: Fr. 450.-


Infos und Anmeldung:
Parabola Forum, Münstergasse 9, 8001 Zürich
Tel: 044 261 00 90 / E-Mail: bs@parabolaforum.com