Dieses Abendseminar ermuntert dazu, Barrieren zu überwinden, gebrochene Linien in Zeit und Raum kunstvoll zusammenzufügen, Funken zu herzhaften Flammen anzufachen, Energie zu vermehren und Hoffnungen zu belegen:

ARIADNE VON SCHIRACH

GLÜCKSVERSUCHE
Von der Kunst mit seiner Seele zu sprechen

Ariadne von Schirach hat einen Sinn für die Dinge, die sich an den Grenzen von Erfahrung und Bewusstsein befinden. Diese Weisheit geht uns alle an und ist doch immer ganz persönlich. Auch Glück ist eine persönliche Angelegenheit und beginnt damit, sich selbst ein Freund zu sein. Wie können wir in diesen unruhigen Zeiten für unsere Seele sorgen und uns zugleich immer wieder selbst aufrichten, so dass wir bei uns selbst bleiben anstatt uns im Delirium der Möglichkeiten zu verlieren? Deshalb ist dieser Abend nicht nur eine Einladung zu einem Dialog mit seinem höheren Selbst, sondern auch ein Kompass zu antiken und zeitgenössischen Glücksvorstellungen. Kernthemen:

  • Wie man mit sich selbst ins Gespräch kommt, wenn man die richtigen Fragen auf die  richtige Weise stellt.

  • Warum auf die Frage „Wer bin ich“ immer verschiedene Stimmen antworten und wie wir lernen können, unserer authentischen Stimme zuzuhören.

  • Wie wir uns dem Menschen annähern können, als der wir gemeint sind. Und was das mit dem wahren Wesen seiner Seele zu tun hat.

  • Wir wir lernen, mit unserer Seele zu sprechen. Und ertragen, was sie uns zu sagen hat.

  • Wie wir unseren inneren Reichtum vergrössern und damit auch den Sinn stärken, den wir unserem Leben geben können. Und wir damit zugleich dafür sorgen, dass unsere Existenz auf vielen Pfeilern ruht.

  • Warum Beziehungen für unser Glück elementar sind und wie wir sie behüten und stärken.

  • Wie wir das Kind, das wir gewesen sind, hinter allen Masken wiederentdecken.

Ariadne von Schirach unterrichtet Philosophie und asiatisches Denken an den Hochschulen in Berlin und Hamburg. Sie wurde bekannt als Autorin der Sachbuch-Bestseller „Du sollst nicht funktionieren – Für eine neue Lebenskunst“ und „Die psychotische Gesellschaft – Wie wir Angst und Ohnmacht überwinden“.

Freitag, 8. April 2022 von 19 00 – 22 Uhr.
Seminarkosten: Fr. 90.-
Ort: Kirchgemeindehaus St. Jakob, Stauffacherstr. 8, 8004 Zürich


Infos und Anmeldung:
Parabola Forum, Münstergasse 9, 8001 Zürich
Tel: 044 261 00 90 / E-Mail: bs@parabolaforum.com