Führung und Kreativität finden in diesem ersten Abendseminar des ehemaligen Innen- und Verteidigungsministers der Bundesrepublik Deutschland, Thomas de Maizière, zusammen und verdichten sich zu einer Signatur einer Welt im Umbruch. Nicht vergessend, dass der Erfolg die Vorbereitung verehrt und begehrt. Wissend, dass jederzeit methodisch und systematisch auf Vorhaben hin zu handeln ist. Anerkennend, dass Zielsetzungen weder durch Mutlosigkeit noch durch Überheblichkeit zu erreichen sind.

Prof. Dr. THOMAS DE MAIZIÈRE

LANDSCHAFTEN ZUKÜNFTIGER FÜHRUNG

Über die Architektur von Macht, Verantwortlichkeit und Vertrauen

Dieses Seminar ist ein Muss für jede Person mit gesellschaftlichem Gestaltungswillen. Es gewährt facettenreiche Einblicke in alle Aspekte der Führung mit folgenden Kernthemen:

  • Wie Sie ein wertschätzendes Umfeld schaffen, um herausragende Leistungen zu ermöglichen.

  • Warum Achtung und Anerkennung von gegenseitigen Anleihen leben.

  • Was es bedeutet, ins Offene entscheiden zu müssen.

  • Wie Sie der leuchtende Dreh- und Angelpunkt der Motivation freilegen.

  • Wie Sie Strategien aus dem Horizont der Zufälligkeit befreien. / Wie Sie die Fixierung auf die Problemlage gegen eine freie Sicht auf Lösungswege tauschen können.

  • Wie Sie die richtigen Mitarbeiter:innen finden und fördern und selber in Resonanz bleiben.

  • Warum es manchmal klüger ist, gemachte Fehler nicht zu rügen, sondern zu hinterfragen.

  • Wie Sie aus Krisen lernen können. / Wie Vertrauen in Leistungskraft umgesetzt wird.

  • Warum Selbstreflexion wahre Stärke verleiht.

  • Die zehn Goldenen Regeln der Führung.

Prof. Dr. Thomas de Maizière, 1954, 2009-2021 Mitglied des Deutschen Bundestages, 2005 bis 2009 Chef des Bundeskanzleramtes, 2009 bis 2011 und 2013 bis 2018 Bundesinnenminister sowie 2011 bis 2013 Bundesverteidigungsminister. Prof. de Maizière schrieb gemeinsam mit dem Manager Dr. Karl-Ludwig Kley, Aufsichtsratsvorsitzender der Lufthansa AG und von E.ON, „Die Kunst des guten Führens. Macht in Wirtschaft und  Politik“, erschienen 2021 im Herder Verlag.

Mittwoch, 15. Juni 2022 von 19 – 22 Uhr
Seminarkosten: Fr. 90.-
Ort: Aula des Hirschengrabenschulhauses, Hirschengraben 46, 8001 Zürich


Infos und Anmeldung:
Parabola Forum, Münstergasse 9, 8001 Zürich
Tel: 044 261 00 90 / E-Mail: bs@parabolaforum.com